Interaktiver Content ist ein Baustein des Content-Marketing und steht im Gegensatz zu herkömmlichen statischen und passiven Content-Formen, die der User lediglich konsumieren kann, ohne die Inhalte aktiv zu beeinflussen. Interaktiver Content hingegen verlangt vom Nutzer ein Eingreifen per Mausklicks oder Eingaben – der User hat damit einen gewissen gestalterischen Spielraum und kann Inhalte teilweise anpassen wie das z.B. in interaktiven Infografiken, Quizzen, Umfragen, Selbsttests oder interaktiven Videos der Fall ist. Interaktiver Content wird auch als Storytelling 2.0 bezeichnet.

Warum vom User Interaktion verlangen?

Für die Unternehmen wird es immer schwieriger ihre Zielgruppe zu erreichen. Grund dafür ist die sogenannte Informationsüberflutung, auch bekannt unter der Bezeichnung „Content Shock“ – mehr als 27 Millionen Inhalte werden täglich ins Netz gestellt. Die Aufmerksamkeitsspanne der User ist kurz, ständig prallen neue Informationen auf sie ein. Die Lösung: Interaktiver Content. Dabei wird der Nutzer aktiviert, indem sein Spieltrieb geweckt wird. So besteht die Möglichkeit den Nutzer zu unterhalten und dabei gleichzeitig zu informieren. Und das Beste daran: die Verweildauer der Nutzer steigt.

Vorteile von interaktivem Content

Untersuchen zeigen, dass User interaktiven Content bevorzugen und auch viele Online-Marketer sind von der Wirkung des interaktiven Tools überzeugt. Mit Hilfe interaktiver Elemente lässt sich Storytelling dynamisch und flexibel gestalten, im Gegensatz zu klassischen linearen Content-Formaten mit festgelegtem Anfang und Ende. Der User lässt sich direkt und als Individuum ansprechen, z.B. am Ende eines interaktiven Tools können dem Nutzer – aufgrund seines Interaktionsverhaltens – individuelle Tipps oder konkrete Lösungsvorschläge an die Hand gegeben werden.

Im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung spielt das User Engagement eine zunehmend wichtige Rolle. Webseiten, welche die Bedürfnisse der Nutzer erfüllen und auf denen sich der User lange Zeit aufhält, werden von Google positiv bewertet und steigen in ihrer Relevanz. Es ist also davon auszugehen, dass interaktiver Content beim Wettkampf um die Aufmerksamkeit der User an Bedeutung gewinnt.