+49 (0)5451 5044755 | Mo-Fr 10-18 Uhr

Google-Bewertungen wirken sich positiv auf das Suchmaschinen-Ranking aus und verbessern die Klickrate. Die fünf goldenen Sternchen sind deshalb eine begehrte Auszeichnung bei Unternehmen, die im Internet erfolgreich sein wollen.

Wer Produkte oder Dienstleistungen online anbietet oder bewirbt, ist darauf angewiesen, möglichst gut gefunden zu werden. Einer der wichtigsten Wege, um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf die eigene Webseite zu ziehen, ist die Google-Suche. Wer mit seinem Angebot auf der ersten Seite der Suchergebnisse – und hier möglichst weit oben – erscheint, hat die besten Chancen, die Suchenden auf seine Webseite zu führen. Die Google-Bewertung kann hier gleich in zweifacher Hinsicht einen großen Vorteil bedeuten: Zum einen wirken sich gute Bewertungen auf das Suchmaschinen-Ranking aus, so dass die Internetseite in den Ergebnissen weiter oben angezeigt wird. Das amerikanische SEO Consulting Unternehmen Moz geht 2015 davon aus, dass der Anteil der Bewertungen am Ranking immerhin 8,4 % beträgt. Zum zweiten ziehen die goldenen Sternchen die Aufmerksamkeit der Suchenden auf sich. Dieser Faktor ist kaum zu überschätzen: Ein Suchergebnis mit Sterne-Bewertung hebt sich nicht nur optisch von anderen Suchergebnissen ab; positive Bewertungen schaffen auch Vertrauen und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass die Seite aufgerufen wird: Die Klickrate steigt um bis zu 5%.

Damit die eigene Webseite in den Google-Suchergebnissen mit der Sternebewertung angezeigt wird, müssen natürlich erst einmal Kundenbewertungen vorliegen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten: Insbesondere für größere Unternehmen und Online-Shops spielt dabei die Einbindung von Bewertungsdienstleistern wie Trusted Shops eine wichtige Rolle. Damit die Bewertungsnote identifiziert werden kann, müssen dabei die entsprechenden Daten im Quellcode der Internetseite für die Suchmaschinen ausgezeichnet werden.

Für kleinere Unternehmen und besonders für lokale Geschäfte und Dienstleister bietet die Bewertungsplattform von Google My Business eine gute Möglichkeit, an die begehrten Sternchen zu gelangen. Dazu genügt ein Eintrag des Unternehmens bei der Google-Plattform My Business. Kunden können dann ganz einfach über Google Maps oder das Netzwerk Google+ Bewertungen abgeben.

Sobald Kundenbewertungen vorliegen, können diese in Form von Sternchen und einem nummerischen Durchschnittswert in den Suchergebnissen angezeigt werden. Hier gibt es allerdings noch ein Rätsel um die Google-Sterne zu lösen: Denn bei dem vermeintlichen Durchschnittswert der Bewertungen handelt es sich eigentlich nicht um einen Durchschnittswert, sondern um eine Bewertung durch Google in die auch die durchschnittliche Bewertung einfließt: So kann es vorkommen, das eine Bewertung von 4,5 oder 4,8 angezeigt wird, obwohl alle Kunden eine fünf Sterne Bewertung abgegeben haben. Wie so oft, lässt sich Google auch hier nicht so recht in die Karten schauen. So heißt es etwa auf der entsprechenden Support-Seite: „Die Gesamtbewertung ergibt sich aus den Nutzerbewertungen und einer Reihe weiterer Faktoren, damit sie die Qualität der Einrichtung möglichst getreu wiedergibt.“ Welche „weiteren Faktoren“ das sind, bleibt zunächst im Dunkeln. Aus unseren eigenen Erfahrungen ergibt sich jedoch der ein oder andere Hinweis darauf, wodurch sich die Gesamtbewertung beeinflussen lässt: Zum einen scheinen sehr viele Top-Bewertungen dazu beizutragen, insgesamt in die Nähe der fünf Sterne zu gelangen. Davon abgesehen, scheint aber auch die weitere Interaktion mit den Bewertungen eine Rolle zu spielen. Dennoch sieht es so aus, als ob die Qualität der Rezensionen Einfluss auf das Gesamtergebnis hat: In unserem Fall ist die Bewertung von 4,8 auf 5,0 gestiegen, nachdem einzelne Bewertungen als besonders hilfreich markiert worden sind. Nicht auszuschließen ist zudem, dass Google selbst den Inhalt von Rezensionen gewichtet.

Für die beiden Thesen spricht einerseits der selbstgestellte Anspruch des Suchmaschinengiganten, seinen Kunden die bestmöglichen Ergebnisse auszuwerfen, anderseits aber auch die Beobachtung, dass Google bestimmte positive Schlagworte in den Bewertungen bei My Business hervorhebt.

In jedem Fall ist die Anzeige guter Bewertungen in den Suchergebnissen ein lohnenswertes Ziel, wenn es darum geht, die eigene Webseite erfolgreich zu positionieren – das Sternbild Google weist dabei den Weg.