Trends im Webdesign für moderne Websites

02.05.2023 | News

Sie gehen auf eine Website und merken, rotierende Cliparts werden von blinkenden Textbannern verfolgt. Bleiben Sie auf der Seite? Vermutlich nein. Das Webdesign geht mit der Zeit, sonst geht die Website mit der Zeit. Die Präsentation von Produkten, Dienstleistungen und ganz allgemein Informationen muss etwas fürs Auge bieten und darf dabei die zielgerichtete Nutzererfahrung nicht trüben. Was die aktuellen Webdesign-Trends für Websites sind, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Sollten Sie aktuellen Webdesign-Trends folgen …

… oder doch an Ihrem bislang bewehrtem Design festhalten? Die digitale Welt verändert sich in einem rasanten Tempo. Was heute modern ist, kann morgen schon der Grund sein, warum Ihre Absprungrate signifikant in die Höhe schnellt. Wenn Ihre Zielgruppe ein immer aktuelles Webdesign schätzt, ändern Sie es entsprechend. Sollte Ihre Zielgruppe vom Design nicht ausschlaggebend berührt werden oder gar auf den Retro-Look stehen, behalten Sie es bei. Wichtig ist bei allen Trends, dass diese nutzerfreundlich sind.

Welche Trends gibt es aktuell in Sachen Webdesign?

Wir stellen Ihnen hier einige Trends vor. Diese Aufstellung ist nicht vollständig. Jeden Tag, beinahe jede Sekunde, kommen neue und kreative Aspekte für die Gestaltung von Websites hinzu.

Wählen Sie ein Design-Template als Layout-Standard

Vorlagen sind einfach und auch von Anfängern schnell umsetz- und anwendbar. Sie erhalten somit die Möglichkeit, Ihre Website in einem einheitlichen und aufgeräumten Look zu präsentieren. Das Problem damit ist, dass diese standardisierten Website-Outfits vielfach gleich aussehen. Wir raten dazu, sich eine spezielle Design-Option zu kaufen. Damit verhindern Sie, dass diese erneut gebraucht wird.

Verwenden Sie Ihre Farb-, Bild- und Schriftauswahl, um Ihr Standard-Template mit Ihrer persönlichen Note zu versehen und damit einzigartig und mit Wiedererkennungswert zu gestalten.

Das Card-Design für Ihre Website

Aufgeräumte Websites liegen in der Wahrnehmung der User oft vorne. Die Verweilzeit erhöht sich und damit in letzter Konsequenz das entsprechende Google-Ranking. Das Card Design ist daher sehr beliebt. Die Texte, Bilder, Videos oder auch Grafiken werden in den Cards bestens organisiert und vor allem übersichtlich dargestellt.

Das Card-Design stellt sich als ideales Vehikel dar, wenn Sie Produkte, Blogbeiträge oder andere Informationen schnell begreiflich präsentieren wollen.

Neu-Morphismus und Soft UI

Statt auf Ecken und Kanten in gut ausgeleuchtetem Design zu bauen, setzen immer mehr Webdesigner auf die abgerundeten und sanften Formen des Neu-Morphismus. Hier kommen auch Schattenspiele zum Einsatz, um so das Design entspannt und damit benutzerfreundlich zu halten.

Mit den Soft UI-Designs und den damit verbundenen klassischen und ruhigen Gestaltungsoptionen liegt Ihre Website im zeitgemäßen Trend. Die Farben sind dezent, meist sogar nur monochrom eingesetzt. So schaffen Sie eine einladende, zielgruppenaffine Atmosphäre.

Mehr zu den vielfältigen Webdesign-Trends für moderne Websites erfahren Sie von uns persönlich.

Revolutionäre Entwicklung: Google’s SGE und ihre Auswirkungen auf die Suchlandschaft
Revolutionäre Entwicklung: Google’s SGE und ihre Auswirkungen auf die Suchlandschaft

Revolutionäre Entwicklung: Google’s SGE und ihre Auswirkungen auf die Suchlandschaft

Die Search Generative Experience (SGE) von Google markiert einen bedeutenden Schritt in der Evolution der Suchtechnologie. Anstelle herkömmlicher Suchalgorithmen setzt die SGE auf künstliche Intelligenz (KI), um Suchanfragen zu verstehen und personalisierte...