Google ist ständig darum bemüht, die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern. So gesehen findet beinahe täglich ein Google Update statt. Aber ab und an gibt es ein stärkeres Google Update, wie im letzten Jahr, als man bei Google mit dem Panda oder Farmer Update versuchte, Websites mit schlechter Qualität aus dem Index zu verdrängen. Nun gibt es neue Informationen, dass sich ein Google Update von ähnlichem Kaliber in den nächsten Wochen abspielen könnte.

Es geht darum, mehr Frische und Aktualität in die Suchmaschinen-Ergebnisse zu bringen. Hierzu sollen die “semantischen Möglichkeiten” der Suche verbessert werden. Google will versuchen, öfter als bisher mehr oder weniger direkt auf die Suchanfrage eine Antwort zu liefern. Das ist bereits jetzt der Fall, wenn man die Suchanfrage als Frage nach einer Definition verstehen kann.

Dieses direkte Eingehen auf tatsächliche oder vermutete Suchwünsche soll sich insgesamt im Google Update so auswirken, dass etwa 20 Prozent der Platzierungen verändert werden. Websites, die in ihrem Aufbau den Trend zur Semantik nutzen, sollten von dem Google Update profitieren. Gleichzeitig ist aber sicherzustellen, dass die Websites ihre Qualität erhalten oder ausbauen und dass die sie frischer wirken bzw. aktueller gehalten sind.

Semantik wird aber auch nach dem Google Update ein wichtiges Thema für Webmaster bleiben. Denn auch für die Besucher einer Website kann es interessant sein, dass die Semantik im Aufbau der Webseiten stärker berücksichtigt wird.